Jungtambouren, unser wertvollstes Gut

Alle Musikschüler und Musikschülerinnen „Trommel“ haben gemäss den Statuten die Möglichkeit, in den Jungtambourenverein (vgl. Jugendspiel) einzutreten. Mit 16 Jahren werden die Jungtambouren offiziell in den Aktivverein aufgenommen. 2010 konnten wir nach einer Abstinenz von 11 Jahren wieder eine Jungtambourensektion am Jungtambourenfest in Rothrist teilnehmen lassen. Nebst dem Einbinden der MusikschülerInnen bereiten wir die Jungtambouren aktiv auf die Tambouren Militärfachprüfung vor. Zudem legt unser Verein grossen Wert auf "Show-Trommeln", damit den SchülerInnen auch eine Abwechslung geboten werden kann.

 

Wir haben vermehrt Anfragen von Kindern bekommen, welche noch zu jung sind, um in die offizielle Musikschule aufgenommen zu werden. Aus diesem Grund haben wir ein Projekt „Rhythmik und Bewegung für Kinder“ lanciert, in welchem Kindern zwischen 5-8 Jahren die Möglichkeit geboten wird in spielerischer Form an ein Instrument herangeführt zu werden (Piccolotambouren). Anfragen und Anmeldungen nehmen wir gerne über das Kontaktformular entgegen.

 

Weitere Aktivitäten:

  • Jungtambourencamp
  • Teilnahme an Wettspielen
  • diverse Auftritte
  • aktive Teilnahme an der Fasnacht
  • diverse Ausflüge

Die Zusammenarbeit mit der örtlichen Musikschule verläuft durch die Doppelfunktion von Andy Frei und Claudia Grossmann problemlos. Es wird somit eine aktive Zusammenarbeit betrieben.